Pulled Pork Gasgrill

Pulled Pork mit BBQ Sauce

Pulled Pork mit BBQ Sauce und Coleslaw mit Pulled Pork Anleitung

Barbecue Sauce

Das Pulled Pork benötigt aus meiner Sicht keine BBQ Saucen für den reinen Grill Vorgang. Das Fleisch ist der Star und sollte geschmacklich im Vordergrund stehen. Damit möchte ich die Barbecue Sauce keinesfalls abwerten, denn wenn beim low and slow Cooking etwas schief geht und das Pulled Pork droht zu trocken zu werden, dann macht ein guter Schuss der Sauce schon Sinn und kann der Retter in der Not sein. Es ist also durchaus ratsam, eine entsprechende Sauce vorrätig im Haushalt zu haben.

Wann kommt die BBQ Sauce beim Pulled Pork zum Einsatz?

Im Rahmen der Pulled Pork Vorbereitung benutzte ich immer einen guten Schuss von meiner Lieblings BBQ Sauce für die Injektion, so wie du es auch im Rezept Pulled Pork Anleitung sehen kannst. Das gibt der Marinade bzw. dem Fleisch einen zusätzlichen Rauchgeschmack und eine dezente Süße. Den größten Auftritt hat eine BBQ Soße beim Pulled Pork in Kombination mit den Beilagen, z.B. beim Pulled-Pork-Burger mit Krautsalat. Das Fleisch in Kombination mit Krautsalat bzw. Coleslaw und einer BBQ Sauce ist eigentlich die Original Variante für dieses Gericht und schmeckt einfach nur lecker.

Der Pulled Pork Burger – Fleisch, Krautsalat und eine süße BBQ Sauce mit Rauchgeschmack. So simpel und so lecker!

Welche Barbecuesauce schmeckt?

Das Saucen Überangebot im deutschen Supermarkt erschlägt mich immer etwas und irgendwie schmecken die Saucen alle gleich. Wer es original und etwas authentischer möchte, sollte wohl eher auch auf Barbecue Saucen aus den USA schielen. Diese sind preislich minimal teurer, allerdings zieht sich der Verbrauch auch in die Länge und das ist für mich völlig okay. Meine aktuelle Lieblings US BBQ Soße ist dabei die Sweet Baby Ray’s BBQ Sauce – Original .
Man kann die Barbecue Sauce alternativ natürlich auch recht einfach selbst zubereiten und selbst gemacht schmeckt bekanntlich am Besten.

Originale Sweet Baby Ray’s BBQ Sauce bei Amazon

  • Der Hit aus Amerika
  • Originale US Barbecue Sauce
  • Preisgekrönte BBQ Soße
  • Verschiedene Geschmackssorten

Rezept BBQ Sauce

Du möchtest keine gekaufte BBQ Saucen nutzen, sondern stattdessen lieber deine ganz eigene BBQ Sauce herstellen? Hier erhältst du ein tolles Original Rezept von mir für deine eigene BBQ Sauce zum Pulled Pork. Die Soße vereint sowohl eine leichte Süße sowie auch bekannten Rauschgeschmack. Simpel, schnell und lecker – los geht’s.

Rezept selbstgemachte BBQ Sauce Download PDF

Zutaten Sauce

  • 250 ml Tomatensauce (Glas)
  • 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 4 EL Tomatenmark
  • 60 ml Apfelessig
  • 2 EL Whisky (z.B. Bourbon)
  • 1,5 EL brauner Zucker
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 1,5 TL Worcestersauce
  • 1,5 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 TL Chilipulver
  • 0,5 TL Senfpulver
  • 0,5 TL grobes Meersalz nach Geschmack
  • 1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Gebe alle Zutaten in einen Topf bei mittlerer Hitze und vermische diese unter Rühren für 2 – 3 Minuten. Schließe danach den Topf bei reduzierter Hitze für etwa 20 Minuten. Lass es leicht köcheln, bis die Sauce dicklich wird. Nehme nun den Topf vom Herd und lass die Sauce bei Raumtemperatur abkühlen.
Vor dem Servieren sollte die Sauce Raumtemperatur haben oder leicht warm sein. Guten Appetit!

Tipp Zubereitung: Die BBQ Sauce lässt sich hervorragend bis zu einer Woche im Voraus zubereiten und abgedeckt/verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Anleitung und Guide Beilagen und Rezepte Rub
Kerntemperatur & Platauphase Pulled Pork Burger BBQ RUB kaufen
Pulled Pork Kerntemperatur Coleslaw
Räuchern Marinierspritze Grillthermometer
© Pulled Pork Gasgrill