Pulled Pork Gasgrill

Buffalo Hot Wings vom Gasgrill

Buffalo Hot Chicken Wings Gasgrill Rezept

Buffalo Wings sind eine ganz beliebte Vorspeise in den USA und auch in Deutschland kennt die kleinen Hähnchenflügel eigentlich jeder. Man muss allerdings sagen, dass die Chicken Wings wie wir sie kennen und viele Rezepte aus dem Internet, relativ wenig mit dem amerikanischen Original zu tun haben. Die originalen Buffalo Hot Wings werden frittiert und mit einer sauer-scharfen Sauce überzogen, die etwas essiglastig ist. Dazu reicht man einen leckeren Blue Cheese Dip mit Möhren- und Selleriesticks und schon hast du die perfekte Vorspeise oder ein tolles Fingerfood Gericht für eine Feier. Ich zeige dir in diesem Rezept, wie du leckere Buffalo Hot Wings auf dem Gasgrill zubereitest.

Rezept Buffalo Hot Wings Gasgrill

Zutaten

Für die Hot Sauce

  • 1 EL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 120 ml Wasser
  • 60 ml Apfelessig
  • 60 ml Ketchup
  • 30 Gramm Butter
  • 60 ml Chilisauce (je nach Vorliebe)

Alternativ kann man die Buffalo Hot WINGS Sauce natürlich auch fertig kaufen. Mein Favorit ist dabei:

Zubehör

  • Große Schüssel zum Durchmischen der Hähnchenflügel
  • Auflaufform + Frischhaltefolie oder großer Gefrierbeutel
  • Grillzange z.B. Weber 6610 Grillzange

Zubereitung Buffalo Hot Wings auf dem Gasgrill

Die Zubereitung unterscheidet sich hier insofern, als das wir bei der Zubereitung auf dem Gasgrill kein Mehl benötigen, da wir die Hähnchenflügel nicht frittieren. Die Hähnchenflügel werden zunächst am Gelenk halbiert und mit etwas Öl angesprüht oder eingepinselt.

Etwas Öl an die Chicken Wings
Etwas Öl an die Chicken Wings

Chicken Wings würzen

Empfehlung:

Ankerkraut Texas Chicken, 230g im Streuer, BBQ-Rub...

Ankerkraut Texas Chicken, 230g im Streuer, BBQ-Rub...
  • Würzige Trockenmarinade für Geflügel
  • Klassiches Gewürz für Chicken Wings nach Texas-Art
  • Einfach gewünschtes Fleisch mit Öl beträufeln, Rub gut einreiben und etwas ruhen lassen
Zuletzt aktualisiert am: 23.10.2019 um 22:35 Uhr.

Als nächstes werden die Chicken Wings ordentlich gewürzt. Hierfür kann man extra einen scharfen Rub mischen oder einen normalen BBQ Rub, wie den Klassiker Magic Dust oder Texas Chicken von Ankerkraut nutzen. Sobald du alle Hänchenteile gewürzt hast, kommen diese für 90 bis 180 Minuten in den Kühlschrank, damit die Marinade gut durchziehen kann. Ich nutze meistens einen normalen BBQ Rub, denn die Schärfe der Hot Sauce reicht mir bereits aus.

Hot Chicken Wings mit BBQ Rub würzen
Hot Chicken Wings mit BBQ Rub würzen

Gasgrill vorbereiten

Sobald deine Chicken Wings durchgezogen sind kannst du den Gasgrill anwerfen. Bereite den Grill für 250 Grad bei indirekter Hitze vor. Achtung, jetzt kommt es auf deinen Gasgrill bzw. die Kapazität und Größe deines Ablagerosts an. Sollten nicht alle Hähnchenteile auf dem Ablagerost Platz finden, musst du zusätzlich auf dem Grillrost eine indirekte Zone schaffen.

Buffalo Hot Wings grillen

Sobald der Gasgrill 250 Grad erreicht hat, werden die Chicken WINGS indirekt bei geschlossenem Deckel für ca. 20 Minuten gegrillt. Nach 10 Minuten einmal alle Hähnchenteile wenden und das gleiche Spiel noch einmal, bis sie schön goldbraun sind.

Chicken Wings in der Hot Sauce schwenken

Empfehlung:

Franks Red Hot Buffalo Wings Sauce 354 ml

Franks Red Hot Buffalo Wings Sauce 354 ml
  • Zutaten: destillierter Essig, gereifter roter Cayennepfeffer, Salz, Wasser, Rapsöl, Paprika, Stabilisator (Xanthan), Konservierungsmittel (Natriumbenzoat), natürliches Butteraroma, Knoblauchpulver.
  • Aufbewahrungs- und/oder Verwendungshinweis: Trocken und kühl lagern.
  • Nährwerte pro 100g: Brennwert 0kJ/ 0kcal; Fett 0g; davon gesättigte Fettsäuren 0g; Kohlenhydrate 0g; davon Zucker 0g; Eiweiß 0g; Salz 8g.
Zuletzt aktualisiert am: 23.10.2019 um 22:35 Uhr.

Lege die heißen Chicken Wings in eine Schüssel und gebe nach Bedarf deine Buffalo Hot Sauce hinzu. Schwenke alles einmal gründlich durch, sodass die scharfe Sauce auch an alle Hähnchenteile gelangt.

Die fertigen Hot Wings können nun entweder einzeln oder Original mit den Gemüsesticks und Blue Cheese Dip verspeist werden. Hier gibt es mein leckeres Rezept für einen Blue Cheese Dip.

Buffalo Hot Wings mit Blue Cheese Dip
Buffalo Hot Wings mit Blue Cheese Dip

Fazit

Die Buffalo Hot Wings vom Gasgrill sind verdammt lecker und lassen sich vielseitig einsetzen. Ob als klassische Vorspeise wie in den USA, als vollwertiges Gericht oder als leckeres Fingerfood für eine Feier. Zusammen mit dem würzigen Blue Cheese Dip und den Gemüsesticks ist es eine super leckere Geschmackskombination.

Man muss allerdings dazu sagen, dass ich sowohl Essig, als auch den Blue Cheese mag und das trifft sicherlich nicht auf jeden zu, da beides doch schon einen prägnanten Eigengeschmack besitzt. In dem Fall kann man die Hot Sauce auch ohne Essig zubereiten oder du greifst gleich zu deiner Lieblings BBQ- oder Chilisauce. Auch ein originaler Blue Cheese Dip kann bei Belieben ersetzt werden z.B. durch eine leckere Sour Cream.

Ich empfehle jedoch generell, sich in Sachen Essig und Schärfe erst einmal langsam ranzutasten. Lieber beim ersten Mal etwas weniger nehmen und dann nachjustieren, denn jeder empfindet Schärfe oder den Essig Geschmack natürlich etwas anders.

Buffalo Hot Wings vom Gasgrill
Buffalo Hot Wings vom Gasgrill

Buffalo Hot Wings Gasgrill

Buffalo Wings sind eine ganz beliebte Vorspeise in den USA und auch in Deutschland kennt die kleinen Hähnchenflügel eigentlich jeder. Man muss allerdings sagen, dass die Chicken Wings wie wir sie kennen und viele Rezepte aus dem Internet, relativ wenig mit dem amerikanischen Original zu tun haben. Die originalen Buffalo Hot Wings werden frittiert und mit einer sauer-scharfen Sauce überzogen, die etwas essiglastig ist. Dazu reicht man einen leckeren Blue Cheese Dip mit Möhren- und Selleriesticks und schon hast du die perfekte Vorspeise oder ein tolles Fingerfood Gericht für eine Feier. Ich zeige dir in diesem Rezept, wie du leckere Buffalo Hot Wings auf dem Gasgrill zubereitest.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: buffalo, chickenwings, hot, wings
Portionen: 4 Personen
Autor: Pulled Pork Gasgrill

Equipment

  • Gasgrill
  • Grillzange
  • Feuerfeste Edelstahlform

Zutaten

  • 1 ½ kg Hähnchenflügel
  • 3 Möhren
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 BBQ Rub
  • 1 Hot Wings Sauce
  • 1 Blue Cheese Dip

Hot Sauce

  • 1 EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 120 ml Wasser
  • 60 ml Ketchup
  • 60 ml Apfelessig
  • 30 g Butter
  • 60 ml Chilisauce

Anleitungen

  • Die Zubereitung unterscheidet sich hier insofern, als das wir bei der Zubereitung auf dem Gasgrill kein Mehl benötigen, da wir die Hähnchenflügel nicht frittieren. Die Hähnchenflügel werden zunächst am Gelenk halbiert und mit etwas Öl angesprüht oder eingepinselt.
  • Als nächstes werden die Chicken Wings ordentlich gewürzt. Hierfür kann man extra einen scharfen Rub mischen oder einen normalen BBQ Rub, wie den Klassiker Magic Dust oder Texas Chicken von Ankerkraut nutzen. Sobald du alle Hänchenteile gewürzt hast, kommen diese für 90 bis 180 Minuten in den Kühlschrank, damit die Marinade gut durchziehen kann. Ich nutze meistens einen normalen BBQ Rub, denn die Schärfe der Hot Sauce reicht mir bereits aus.
  • Sobald deine Chicken Wings durchgezogen sind kannst du den Gasgrill anwerfen. Bereite den Grill für 250 Grad bei indirekter Hitze vor. Achtung, jetzt kommt es auf deinen Gasgrill bzw. die Kapazität und Größe deines Ablagerosts an. Sollten nicht alle Hähnchenteile auf dem Ablagerost Platz finden, musst du zusätzlich auf dem Grillrost eine indirekte Zone schaffen.
  • Sobald der Gasgrill 250 Grad erreicht hat, werden die Chicken WINGS indirekt bei geschlossenem Deckel für ca. 20 Minuten gegrillt. Nach 10 Minuten einmal alle Hähnchenteile wenden und das gleiche Spiel noch einmal, bis sie schön goldbraun sind.
  • Lege die heißen Chicken Wings in eine Schüssel und gebe nach Bedarf deine Buffalo Hot Sauce hinzu. Schwenke alles einmal gründlich durch, sodass die scharfe Sauce auch an alle Hähnchenteile gelangt.
    Die fertigen Hot Wings können nun entweder einzeln oder Original mit den Gemüsesticks und Blue Cheese Dip verspeist werden. Hier gibt es mein leckeres Rezept für einen Blue Cheese Dip.

Rezept Bewertung

Durchschnittliche Bewertung / 5. | Anzahl Bewertungen

Vielen Dank für deine Bewertung.

Folge uns gerne auch auf: