Pulled Pork Gasgrill

Pulled Pork Burger

Pulled Pork mit BBQ Sauce und Coleslaw mit Pulled Pork Anleitung

Das Pulled Pork im Burger

Pulled Pork ist fester Bestandteil des amerikanischen Barbecue und zusammen mit Spareribs und dem Beef Brisket, Teil der heiligen Dreifaltigkeit des US Barbecue. Der Pulled Pork Burger ist dabei sicherlich die bekannteste Variante, wie man das Pulled Pork isst. Der Burger ist recht schnell und einfach gemacht und schmeckt trotz des minimalen Aufwands unfassbar gut. Aufklappen, belegen, zuklappen und genießen – besser geht’s nicht.

Anders als der klassische Hamburger bzw. Cheeseburger mit einem Rindfleisch Patty, Salat, Tomaten, Käse, Ketchup und co., wird dieser Burger für gewöhnlich nur mit Krautsalat (Weißkohl/Rotkohl) bzw. Coleslaw und einer leckeren BBQ Sauce serviert. Kraut passt generell sehr gut zu Schweinefleisch und die rauchige BBQ Sauce gibt den letzten Kick, um den Burger geschmacklich abzurunden.
Mehr wird hier tatsächlich nicht benötigt, denn das Fleisch ist der Star und soll geschmacklich im Vordergrund stehen. Serviere alle drei Komponenten in Brioche Burger Buns und ich garantiere dir, deine Grill Gäste und du selbst, werden wunschlos glücklich sein.

Rezept Pulled Pork Burger

Pulled Pork Burger aus der Schweineschulter mit einem selbst gemachten Krautsalat (Coleslaw) und Barbecue Soße.
Download Rezept Pulled Pork Burger PDF

Zutaten

  • Brioche Burger-Buns
  • 100- 150g Fleisch aus der Schweineschulter oder Schweinenacken
  • 100- 150g Coleslaw (Eigenes Rezept Coleslaw)
  • Barbecue-Sauce (Eigenes Rezept für eine BBQ Sauce)
  • Salz, Pfeffer, Chili Flocken, Sriracha Soße nach Belieben

Zubereitung

  1. Teile die Hamburger Brötchen in Hälften. Lasse sie danach auf dem Grill oder dem Backofen bei 150° Grad kurz von beiden Seiten anrösten.
  2. Bestreiche nun beide Burger Brötchen Hälften mit etwas Barbecuesauce. Gebe anschließend das Pulled Pork sowie den Coleslaw auf die untere Brötchen Hälfte.
  3. Nach Belieben kannst du mit noch etwas grob gemahlenem Pfeffer und Salz nachwürzen, ehe du den Burger mit der oberen Brötchenhälfte vollendest und zuklappen kannst.

Tipp

Für alle die es gerne etwas schärfer mögen, man kann anstatt des Pfeffers auch Chili Flocken nehmen oder etwas Chilisauce (z.B. Sriracha Soße) nutzen. Das schmeckt ebenfalls super lecker.

Anleitung und Guide Beilagen und Rezepte Rub
Kerntemperatur & Platauphase Pulled Pork Burger BBQ RUB kaufen
Pulled Pork Kerntemperatur Coleslaw
Räuchern Marinierspritze Grillthermometer
© Pulled Pork Gasgrill