Pulled Pork Gasgrill

Ofenform für Pulled Pork

Ofenform für BBQ und Grillen

Eine Ofenform zum Grillen oder für die Zubereitung eines echten BBQ Klassikers wie Pulled Pork? Klingt doch zunächst einmal verwunderlich, allerdings wird sie sich folgend noch als äußerst nützlich erweisen.

Vorteile Ofenform in der Vorbereitungsphase

Die Ofenform wird von mir bei so ziemlich jedem Schritt in der BBQ Zubereitung verwendet und soll in erster Linie eine Sauerei in der Küche vermeiden. Bei einem Pulled Pork hast du den ersten Step bereits bei der Marinade. Da du die Marinierspritze mit Apfelsaft oder einer anderen Flüssigkeit füllst, kann das schon einmal eine klebrige Angelegenheit werden. Wenn du das Fleisch jedoch vorab in die Ofenform legst und erst dann die Flüssigkeit in den Schweinenacken spritzt, landet alles Überschüssige in der Auffangschale. Gleiches gilt im Anschluss auch für das Einreiben mit Senf und der Trockenmarinade bzw. dem Rub.
Nur zur Info, bei meinem ersten Pulled Pork auf dem Gasgrill habe ich für die Vorbereitung nur einen größeren Teller genutzt und durfte im Anschluss die Küche putzen. Das war natürlich nicht so toll.

Fleisch marinieren mit BBQ Rub in der Ofenform
Beef Ribs mit Rub in einer hitzebeständigen Edelstahlwanne

Das Fleisch hat die Injection erhalten und wurde mit Senf und Rub eingerieben. Jetzt kommt der Schritt, an dem du den Schweinenacken in Frischhaltefolie einwickelst. Du solltest die Ofenform gründlich auswaschen und kurz abtrocknen, denn das in Folie gewickelte Fleischpaket wandert idealerweise samt der Ofenform in den Kühlschrank. Erfahrungsgemäß tritt im Kühlschrank immer etwas von der Marinade aus und die möchtest du natürlich nicht im Kühlschrank haben, sondern in der Auffangschale deiner Ofenform.

Vorteile Ofenform in Zubereitungsphase

Auch bei der Pulled Pork Zubereitung kommt sie zum Einsatz, denn eine gute Ofenform wie die IKEA Konics besitzt zusätzlich auch ein Grillrost. Die Ofenform wird ganz normal auf den indirekten Bereich der Grillfläche gestellt, das Fleisch platzierst du auf dem Grillrost. Der Vorteil liegt darin, dass während das Fleisch gegart wird einiges an Fett austritt und so nicht einfach die Grillfläche runtertropfen kann. Besonders wenn das Fett mit den Brennern in Kontakt kommt, ist das nicht so schön.

Tipp: Natürlich lassen sich auch andere Gerichte mit einer Ofenform perfekt auf dem Grill zubereiten. Ich nutze die Edelstahlwanne ebenfalls für die Zubereitung von Spareribs oder Beef Ribs nach der 3-2-1 Methode. Geräuchert wird bei indirekter Hitze auf dem Grillrost der Ofenform, gedämpft wird in der Form und glasiert wird wieder auf dem Grillrost. Einfach und ohne große Sauerei sage ich da nur.

Saftige Beef Ribs gesmoked auf der IKEA Konics Ofenform.
Dämpfen mit einer BBQ Ofenform
Beef Ribs gedämpft in der IKEA Konics Ofenform.

Nach der Zubereitung

Ist das Pulled Pork fertig, kannst du es natürlich direkt in der Ofenform pullen und die Außenwände sorgen dafür, dass nichts herausfällt. Ich lege dann grundsätzlich nur noch zwei große Löffel dazu, so dass sich jeder seine Fleisch Portion aus der Edelstahlwanne nehmen kann.

Fazit

Die Ofenform ist an sich ein weiteres nice to have Tool. Natürlich kann man Pulled Pork, Spareribs oder jeden anderen BBQ Klassiker auch ohne Ofenform zubereiten, aber das kann auch eine ganz schöne Sauerrei sein. Da ich beides ausprobiert habe, kann ich sagen, dass es für das Grillergebnis keinen Unterschied gibt. Beide Varianten wurden definitiv gleich gut – nur eben mit weniger Aufwand. Warum solltest du dir ohne Ofenform zusätzliche Arbeit machen, wenn es doch einfacher geht? Sowohl die Küche als auch der Grill werden dir danken. Ich kann dir hierbei die IKEA Konics Ofenform wärmstens empfehlen. Es handelt sich um hierbei um eine Edelstahlwanne mit Grillrost. Sie ist absolut hitzebeständig und lässt sich hervorragend in der Spülmaschine reinigen.

.