Pulled Pork Gasgrill

Räucherchips

Gewässerte Räucherchips


Was sind Räucherchips?

Räucherchips oder auch Woodchips genannt, sind kleinere Holzstücke oder Holzspäne von ausgewählten Holzsorten. Die Form und Größe ist kann je nach Hersteller unterschiedlich sein, wobei dickere Holzstückchen länger rauchen, als flache Holzstückchen. Die Woodchips werden so lange getrocknet, bis die restliche Feuchte bei unter 18 % liegt. Die Chips eignen sich für jeden Grill, doch besonders für Gasgrill Nutzer bieten sie eine tolle Möglichkeit, um dem Grillgut ein leckeres Raucharoma zu verleihen.

Die Räucherchips gibt es in vielen verschiedenen Holzsorten wie Hickory-,Ahorn-, Kirsch-,Buchen- oder Zedernholz um nur einige zu nennen. Einige Woodchips werden sogar aus dem Holz von Whisky Fässern hergestellt. Diese sind zwar für gewöhnlich etwas teurer, allerdings geben sie dem Grillgut auch ein ganz besonderes Raucharoma.

Wie benutzt man Räucherchips?

Räuchern auf einem Gasgrill ist eigentlich kein Hexenwerk, wenn ein paar Dinge beachtet werden. Die Räucherchips bzw. Woodchips sind sehr trocken, daher können sie der Hitze auf einem Gasgrill oder Kugelgrill nicht lange standhalten. Vor dem smoken solltest du die Chips wässern, denn nur gewässert erzeugen sie über einen längeren Zeitpunkt einen konstanten Rauch. Lege deine Woodchips einfach in eine mit Wasser gefüllte Schale. Verzichtest du auf das Wässern, können die Woodchips schnell Feuer fangen. Darüber hinaus kann eine unangenehm hohe Rauchentwicklung entstehen. Wenn du auf einem Holzkohle Grill grillst, kannst du die Woodchips direkt in die Glut legen. Bei einem Gasgrill gibst du die Räucherchips am besten in eine Räucherbox und platzierst diese auf den Brenner oder alternativ auf das Grillrost über der Flamme. Wenn der Räuchervorgang lange dauert, musst du gewässerte Räucherchips nachlegen, es sei denn das Raucharoma reicht dir bereits. Hier gilt probieren geht über studieren.

Wie lange müssen Räucherchips wässern?

Meiner Erfahrung nach sollten sie mindestens eine Stunde im lauwarmen Wasser liegen, bevor sie auf dem Grill genutzt werden. Dies ist ausreichend, damit die Rauchentwicklung relativ schnell beginnt, aber auch lang genug anhält.Wenn du etwas experimentierfreudig bist, dann kannst du auch auch einen „Kurzen“ Whisky mit in das Wasser geben, um die Woodchips zusätzlich zu aromatisieren.

Wie viele Räucherchips benötige ich zum räuchern?

Das hängt ein wenig mit der Qualität der Woodchips zusammen, jedoch lautet die Faustregel:
Eine gute Hand voll und du kannst 30 Minuten problemlos räuchern. Das sollte meistens auch ausreichend sein, um dem Fleisch bzw. dem Grillgut eine schöne rauchige Note zu geben.

Welche Räucherchips passen zu Pulled Pork?

Ich benutze für das Pulled Pork auf dem Gasgrill gerne Hickory Holz. Dafür nutze ich meistens die Axtschlag Hickory Räucherchips. Der Rauchgeschmack gefällt mir und ich möchte es zudem auch authentisch halten. Durch das hohe Vorkommen in Nordamerika hat das Hickory Holz im BBQ einen hohen Stellenwert und wird entsprechend gerne und häufig zum räuchern bzw. smoken genutzt. Natürlich gibt es aber auch andere passende Holzsorten für ein Pulled Pork. Wichtig ist, dass das Holz zu deinem Grillgut passt und wie bei jeder anderen Räuchervariante auch, eignet sich auch beim räuchern auf dem Gasgrill nicht jede Holzsorte.

Tabelle passende passende Holzsorten Räuchern auf dem Gasgrill

Wo kann ich Räucherchips kaufen?

Wenn du auf der Suche nach Räucherchips bist, wirst du schnell bemerken, dass diese nicht so weit verbreitet sind, wie Holzkohle, die sogar in gewöhnlichen Supermärkten und Tankstellen angeboten wird. Räucherchips sieht man hingegen nur sehr selten im Regal. Ein Baumarkt oder ein Grill Fachhandel ist da eine bessere Adresse, wobei die Auswahl oft auf einige Hersteller eingeschränkt ist. Auf der Suche nach Räucherchips findest du das mit Abstand größte Angebot bei Online Shops wie z.B. Amazon. Räucherchips sind dort zudem oft günstiger und es kann bei größeren Mengen weitere zusätzliche Rabatte geben.

Die besten Räucherchips für Pulled Pork 2019

Nachfolgend siehst du welche Räucherchips, gut zu Pulled Pork passen und welche ich dir besonders empfehlen kann.

GRILL REPUBLIC WOOD CHIPS Kirsche

  • 100 % natürlich: Die Grill Republic Räucherchips werden aus hochwertigem und naturbelassenem Baumholz gefertigt.
  • Besonders ergiebig: Bereits eine Hand voll Smoker Chips ist ausreichend, um dem Grillgut ein rauchiges und fruchtiges Aroma zu verleihen.
  • Geeignet für: Kugelgrill, Standgrill, Gasgrill
  • 750 Gramm Packung

Jack Daniel’s Wood Smoking Chips

  • Räucherholz aus originalen Whiskey Fässern
  • Aromatisches Eichenholz
  • Für alle Grillarten geeignet
  • 850 Gramm Packung

Weber Räucherchips Pork 700 g

  • 100 % naturbelassen
  • Originale Weber Qualität
  • Räucherholz aus Laub- und Obsthölzern – süßes Aroma
  • Weber Pork Smoking Blend für Schweinefleisch
  • 700 Gramm Packung

Axtschlag Räucherchips Apfel

  • Naturbelassenes Apfelholz ohne chemische Zusätze
  • Holzfeuchte unter 18 %
  • Apfelholz – der milde Alleskönner
  • Rauchfarbe goldrot, Geschmack lieblich und fruchtig
  • 1000 Gramm Packung

Axtschlag Räucherchips Hickory

  • Hickory – der Klassiker des amerikanisches Barbecues. Stark aromatischer und würziger Rauchgeschmack
  • Zum Grillen, smoken und räuchern
  • Naturbelassenes Hickory Holz ohne chemische Zusätze
  • Holzfeuchte unter 18 %
  • Geeignet für alle Grillgeräter
  • 1000 Gramm Packung